Unter freiem Himmel.

Atemberaubende Landschaften, uralte Bergsiedlungen, Gebirgsbäche mit kristallklarem und eiskaltem Wasser. Spagetti mit Pesto und frischem Parmesan auf dem Gaskocher zubereitet, dazu italienischer Rotwein. Schlafen unter freiem Himmel und am Morgen selbstgebackenes Brot.
Es müssen nicht immer Gipfel und Höhenmeter im Vordergrund stehen. Es kann sich auch mal um das wesentliche drehen, um das „Draußen in der Natur sein“.
Wir verbrachten zwei Tage in einem kleinen Seitental des Maggia-Tals im Tessin. Ursprünglicher geht es in den Alpen wohl kaum. Wir kamen uns vor, wie in einer Filmkulisse von Herr der Ringe. Unser eigentliches Ziel, zwei kleine Gebirgsseen auf über 2200m, erreichten wir aufgrund eines Wetterumschwungs leider nicht. Wir verbrachten dafür eine trockene Nacht unter dem Felsdach eines riesigen Felsbrockens von wo aus wir, in unsere kuscheligen Schlafsäcke gehüllt, einen wunderbaren Blick in das Tal hatten.

Kalender
<< Sep 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2